Nachdem in der siebten Staffel von Game of Thrones der Musiker Ed Sheeran einen Gastauftritt hatte, gab es im Internet einen kleinen „Hatehype“ um das Cameo des Sängers.
Doch in der Tat sind (Gast-)Auftritte von Musikern in Game of Thrones schon fast eine Tradition. Wir wollen hier auf einige davon zurückblicken und zeigen, dass auch einige größere Rollen insgeheim Musiker sind/waren. Doch nicht nur die Gäste sind Musiker, auch einige „ältere“ Castmitglieder sind musikalisch!

Ed Sheeran: „Drachenstein“, Staffel 7

Fangen wir mit dem oben genannten Auftritt von Ed Sheeran an, welcher in der ersten Folge von Staffel 7 auftrat und einen Lannister-Soldaten verkörperte, der am Lagerfeuer ein Lied zum Besten gibt. Bei diesem Lied handelt es sich um „Hands of Gold“, welches aus den Büchern stammt und dort von Symon Silver Tongue komponiert wurde und von der Affäre zwischen Tyrion und Shae handelt.
Die Showrunner der Serie D.B. Weiss und David Benioff verrieten, dass sie Sheeran für den Gastauftritt als eine Überraschung für Arya Stark Schauspielerin Maisie Williams anheuerten, welche ein riesiger Fan des Sängers ist: „Seit Jahren versuchten wir Ed Sheeran als Überraschung für Maisie in die Show zu bekommen und in diesem Jahr hat es endlich geklappt!“

 

Joel Fry von Animal Circus: Verschiedene Episoden, Staffel 4-5

Die Band Animal Circus ist zwar relativ neu (seit existiert seit 2010), doch die Alt-Pop Kombo hat eine große Anzahl an Fans durch Joel Fry bekommen, nachdem dieser in der Serie als Hizdahr zo Loraq auftrat – ein ehemaliger Sklavenhalter aus Mereen und kurzzeitiger Verlobter von Daenerys Targaryen.

 

Will Champion von Coldplay: „Der Regen von Castamaer“, Staffel 3

„Der Regen von Castamaer“ ist ein Volkslied über Tywin Lannister und das Haus Lannister. In der Serie wird es bereits in der zweiten Staffel in der Folge „Schwarzwasser“ von Bronn und einigen Soldaten gesungen. Der Songtitel ist außerdem namensgebend für die bekannte Episode in Staffel 3 und wird dort von einer fiktionalen Band gespielt, zu der auch Will Champion gehört – dem Drummer der Band Coldplay.

Wilko Johnson von Dr.Feelgood: Verschiedene Episoden, Staffel 1-2

Wilko Johnson, der Gitarrist der legendären Rockband Dr. Feelgood bekam 2013 die Diagnose Krebs und musste deshalb seine Rolle als Henker Ser Illyn Payne aufgeben – dem Mann, der Ned Starks Kopf von den Schultern trennte.
Stumm und dennoch grimmig verkörperte er den perfekten Payne – auch wenn er selbst bereits Bekanntheit durch seine Fertigkeiten an der Gitarre erlangte.

Michiel Huisman: Verschiedene Episoden, Staffel 4-6

Die holländische Band Fontane ist zwar nicht weltbekannt, sie gab Michiel Huisman dennoch einige Erfahrungen im Rampenlicht, bevor er die Rolle des Daario Naharis übernahm, welcher bisher von Ed Skrein verkörpert wurde. Die Schauspielerei überschattete zwar seine Musik-Karriere, mit einigen Auftritten in der HBO Serie „Treme“ konnte er jedoch beides kombinieren – außerdem hat er 2005 ein Solo-Album rausgebracht.

Fontane ft. Michiel Huisman – Slapeloos from WONDERLANDFILM on Vimeo.

 

Mastodon: „Hartheim“ Staffel 5 und „Die Winde des Winters“ Staffel 7

Schwerter und Magie – irgendwie ist klar, dass Game of Thrones und Heavy Metal gut zusammen passen würden und Staffel 5 hat das mit einem Gastauftritt der Band Mastodon gezeigt. Mitglieder der Metal Band aus Atlanta absolvierten einen Gastauftritt als bärtige Wildlinge – wofür sie scheinbar nur wenig Make-Up brauchten.

Gleich 2x dufte die Band einen Gastauftritt ableisten. Neben Hartheim traten die Wildlinge im Finale von Staffel 7 als Wiedergänger auf.

Natalia Tena von Molotov Jukebox: Verschiedene Episoden, Staffel 1-3 und 6

Schon aus den Harry Potter Filmen bekannt, verkörperte Natalia Tena in Game of Thrones die Wildingsfrau Osha, welche ihre Loyalität dem Haus Stark beweist.
Doch auch sie ist abseits des Film- und Seriensets eine Musikerin: In ihrer Band Molotov Jukebox singt Tena und spielt Akkordion!

 

Of Monsters and Men: „Das Tor“, Staffel 6

In der wohl niederschmetterndsten Episode der Serie hatte die isländische Folk-Pop-Band „Of Monsters and Men“ einen Gastauftritt. Die Bandmitglieder verkörperten dort reisende Musiker, die zur Theater-Truppe gehören, die Arya Stark in Braavos besucht.

Iwan Rheon: Verschiedene Episoden, Staffel 3-6

Der hassenswürdige Ramsay Bolton wurde von Iwan Rheon verkörpert, der hier ganze Arbeit leistete!
Doch wenn man über Game of Thrones und Misfits hinaussieht, erkennt man, dass Rheon ein talentierter Musiker ist. Als Teenager spielte er einer Band Namens „Convictions“ und feierte mit seinem Soloalbum „Dinard“ im Jahre 2015 ein Debüt.

 

Raleigh Ritchie: Verschiedene Episoden, Staffel 3-7

Euch sagt der Name Raleigh Ritchie nichts? Kein Problem. Dabei handelt es sich um Jacob Anderson, der in der Serie den (nicht mehr so ganz) unbefleckten Grauer Wurm verkörpert.
Unter dem oben genannten Pseudonym ist Anderson als Indie-R`n B Sänger unterwegs.

 

Jerome Flynn von Robson & Jerome: Verschiedene Episoden, Staffel 1-7

Der charismatische Söldner Bronn hat auch eine weichere Seite – zumindest sein Schauspieler Jerome Flynn.
Der gehörte nämlich zu einem Pop-Duo Namens Robson & Jerome.
Ihr „Fame“ hielt zwar nur kurz an, war aber sehr erfolgreich: Ihr Cover von „Unchained Melody“ wurde im vereinigten Königreich über eine Millionen Mal gekauft, wodurch es 1995 zur erfolgreichsten Single des Landes wurde!

 

Sigur Rós: „Der Löwe und die Rose“, Staffel 4

Of Monsters and Men sind nicht die einzigen Musiker aus Island, die in Game of Thrones auftreten durften. Sigur Ròs aus Reykjavík traten bei der Hochzeit von Joffrey Baratheon und Margaery Tyrell auf und gaben dort „Der Regen von Castamaer“ zum Besten, was allgemein kein gutes Zeichen ist.

Kleiner Tipp: Wenn Ihr den Song bei einer Hochzeit hört, LAUFT!

 

Gary Lightbody (was ein geiler Name) von Snow Patrol: „Der Weg der Züchtigung“, Staffel 4

In den Ländern von Westeros gibt es unfassbar viele Sänger, die umherziehen und ihre Künste anbieten – einer von diesen unbekannten Musikern brachte Roose Boltons Männer dazu, das Lied „Der Bär und die Jungfrau Hehr“ anzustimmen.
Bei diesem Troubadour handelt es sich um den Frontmann der Band Snow Patrol Gary Lightbody!

 

Carice Van Houten: Verschiedene Episoden, Staffel 2-7

Erst haben wir sie alle gehasst, dann haben wir sie geliebt: Die rote Priesterin Melisandre ist eine wichtige Figur in der Welt von Eis und Feuer und brachte uns sowohl Leid, als auch Freude.
Die Schauspielerin Carice Van Houten ist jedoch nicht nur eine talentierte Schauspielerin, die Holländerin kann auch singen.
2012 veröffentlichte sie ihr SoloAlbum mit dem Titel „See You on the Ice“.