Ende Juli 2013, also so ziemlich genau vor 5 Jahren, erschien die 10. (Kern)Ausgabe von „Age Of Ultron“ und schloss somit das Crossoverevent ab.

Die Story begann Anfang März 2013, und hatte zusätzlich mehrere Tie-Ins sowie ein What IF das aus 5 Ausgaben bestand.

Brian Michael Bendis war für die Story verantwortlich.
Bryan Hitch zeichnete die Ausgaben 1-5, Brandon Peterson übernahm von 6-9 und Joe Quesada zeichnete die letzte Ausgabe.

Zeichner Carlos Pacheco übernahm das ganze Event über, hin und wieder einzelne Zeichnungen.

Um was geht es in AoU?

„Die nahe Zukunft: Das Zeitalter von Ultron hat begonnen, nachdem die künstliche Intelligenz mit dem grenzenlosen Hass auf die Menschheit triumphiert hat. Millionen starben. Die überlebenden Avengers verstecken sich vor Ultrons Killerrobotern. Angeblich gibt es einen Notfallplan von Nick Fury – doch was, wenn der am Ende alles nur noch schlimmer macht?…“

Die Besonderheit des Events: Die Story erstreckt sich über alternative Erden:

Auf Erde 61112 hat Ultron nahezu die gesamte Menschheit ausgelöscht während auf Erde-26111 die Zauberin Morgan LeFay einen Eroberungsfeldzug führt.

Eine weitere Besonderheit ist, das Neil Gaimans Charakter ANGELA ihren Einstand im Marvel Universum gab.

Die Figur, war das Subjekt eines Rechtsstreits zwischen Gaiman und Spawn-Schöpfer Todd McFarlane, welchen Gaiman für sich entscheiden konnte ehe er die Rechte der Figur an Marvel verkaufte.

Ich muss zugeben: Es ist etwas lange her seit ich das Event zuletzt gelesen habe.

Meine Erinnerungen sind getrübt daher kann ich im Moment kein Fazit aussprechen.

Habt ihr es auch gelesen und wie fandet ihr die Story?