[Aus 2 Facebook-Postings von uns zusammengefasst]

Manchmal bin ich doch echt erstaunt, wie einige „BREAKING NEWS“ zustande kommen.

Vor kurzem wurde berichtet, dass auf der SDCC offiziell enthüllt wurde, dass das DC Film Universum offiziell den Titel „Worlds of DC“ tragen wird.

Das Ding ist nur: Dort wurde nichts in dieser Art und Weise angekündigt. Die DC Präsenation von Warner Bros. wurde lediglich mit den Worten „Welcome to the Worlds of DC“ begleitet- und das wars auch schon.

Keine Ankündigung. Nur ein kleiner Text am Ende eines Promo-Videos, das vor Ort gezeigt wurde.
Ein „Willkommensgruß“ am Ende eines solchen Videos ist weit entfernt von einer „Ankündigung“ oder einer „offiziellen neuen Richtung“ wie sie bei einigen Seiten genannt wird.

In absolut keinem Pressestatement fand man heute den Namen „Worlds of DC“ oder sonstiges – das DCEU (was auch noch immer nicht der offizielle Name des Filmuniversums ist) bleibt weiterhin namenlos.

Also nein. Worlds of DC ist nicht der Name des Filmuniversums.

Hier übrigens ein Artikel eines Reporters, der mehrere Besucher der Comic Con interviewte: https://batman-news.com/2018/07/22/worlds-of-dc-dceu-not-official/

Und auch zu Wonder Woman und dem Rest des DC Filmuniversums wurden komische Dinge „verkündet“, die einfach nur Schmarn sind.

Im Zuge der SDCC behaupteten einige Seiten, dass Wonder Woman 1984 das DCEU neu „rebooten“ und die vorherigen Filme ignorieren soll/wird (passend zu dem Fake-Titel „Worlds of DC“).

Was ist wirklich dran?

Auf dem Wonder Woman Panel wurde Schauspielerin Gal Gadot gefragt, wie sie die Wonder Woman Fortsetzung sieht.

Ihre Antwort:
Es ist keine Fortsetzung. Es ist ein neues Kapitel. Ein komplett neuer Film.“

Und das war’s auch schon.

Die Schauspielerin meint lediglich, dass der Film keine klassische Fortsetzung ist, sondern als eigenes Kapitel funktioniert.