Vor einigen Wochen wurde bekannt gegeben, dass Alex Kurtzman einen Vertrag über insgesamt 5 Jahre von CBS erhalten hätte, um mehrere neue Serien im Star Trek Universum zu erschaffen. Im Fahrwasser dieser Nachricht wurden mehrere Serien-Ideen gestreut, unter anderem eine Starfleet Academy-Serie, eine Serie rund um Khan und eine Animationsserie. Außerdem berichtete der Hollywood Reporter bereits im Juni von Gerüchten um eine mögliche Serie mit Beteiligung von Patrick Stewart.

Auf der Star Trek Convention in Las Vegas gab es eine besondere Ankündigung, bei der Alex Kurtzman auf die Bühne trat und dabei Bezug nehmen wollte, welche Serie als nächstes in den Startlöchern stehen würde und bat dann einen alten Freund auf die Bühne: Niemand anderes als Patrick Stewart betrat dann die Bühne. Und der Saal bebte. Stewart erzählte dann von seiner Anfangszeit und der harten, tollen Arbeit und dem Spaß, die er beim Drehen der TV-Serie hatte. Als dann die Filme gedreht wurde, war ihm auch klar gewesen, dass er nicht mehr den gleichen Spaß haben würde wie bei der Serie.

 
Stewart gab dann auch bekannt, dass er zu Beginn des Jahres eine Rückkehr als Jean-Luc Picard noch kategorisch abgelehnt hatte. Doch im Verlauf des Jahres soll sich etwas geändert haben. Denn nachdem er sich wieder alte Folgen von The Next Generation angeschaut hat, wurde ihm klar, dass die Serie einen großen Einfluß auf das Leben vieler Fans hatte. Insbesondere die Unterhaltung mit einem Polizisten soll ihn stark beeinflußt haben. Dieser berichtete davon, täglich mit Gewalt und Brutalität konfrontiert zu sein und hätte Angst vor einer verrohten Zukunft. Als Gegenmittel würde dieser sich dann immer am Ende des Tages eine Folge The Next Generation anschauen. Und dies soll einer der Gründe gewesen sein für Stewart, seine Meinung zu ändern. Captain Picard wird zurückkehren!

Bisher ist allerdings noch kein Drehbuch verfasst oder konkrete Storyline festgelegt worden. Allerdings deutete Stewart an, dass die Serie ca. 20 Jahre nach Star Trek: Nemesis spielen und sich auf Picard konzentrieren soll. In diesen 20 Jahren soll er sich stark verändert haben und dies wird im Verlauf dieser Serie gezeigt werden. Wann diese Serie allerdings starten werden wird, bleibt abzuwarten, vermutlich wird die Serie auch in den USA auf CBS All Access laufen. Frühestens 2019 könnte man vielleicht mit der Serie rechnen (nach unserer Spekulation).

Star Trek: Discovery wird 2019 in die zweite Staffel gehen, und im Herbst sollen vier Star Trek: Discovery Kurzfilme unter dem Titel Star Trek: Short Treks erscheinen.

Weitere Quellen: 

Patrick Stewart Returning to <i>Star Trek</i> Franchise in New CBS All Access Series

https://www.hollywoodreporter.com/live-feed/patrick-stewart-reprise-star-trek-role-new-cbs-all-access-series-1132262