Die folgende Nachricht beginnt direkt mit einem Spoiler für Avengers: Infinity War… bis dahin ein kleiner Link zu einem Instagram Post von Samuel L. Jackson…

So alle weg? In der Post-Credit Szene von Infinity War sahen wir ja, wie Cobie Smulder’s Maria Hill und Samuel L. Jackson’s Nick Fury nach dem Schipser von Thanos zu den unglücklichen 50% des Universums gehörten. Doch eine Nachricht von Vulture lässt die die Hoffnungen steigen, dass die Ereignisse von Avengers 4 den Schnipser von Thanos zu revidieren. So sollen Cobie Smulders und Samuel L. Jackson Teil des Casts der Spider-Man: Homecoming Fortsetzung Far From Home sein, das gerade an mehreren europäischen Drehorten gedreht wird. Bereits vor einigen Tagen wurde über die Rückkehr Samuel L. Jacksons ins MCU spekuliert, der obigen Instagram-Post aus einem Vorort Londons gepostet hat, während zum gleichen Zeitpunkt Szenen mit Tom Holland in London zu dem Film gedreht wurden. Mittlerweile soll die Drehcrew angeblich zu Venedig umgezogen sein. Interessant ist hierbei die Tatsache, dass Samuel L. Jackson seit mehreren Tagen Urlaub vor der italienischen Küste gemacht hat. Der Mann hat sich das nämlich wirklich verdient. Die Mitwirkung von Cobie Smulders ist derzeit jedoch noch unbekannt gewesen.

Bisher ist bekannt, dass in Far From Home Jake Gyllenhaal als Mysterio im Gespräch war und auch Michael Keaton als Vulture wieder zurückkommen soll. Spider-Man: Far From Home soll 2 Monate nach dem Release von Avengers 4 herauskommen und startet am 5. Juli 2019 in die Kinos. Samuel L. Jackson wird allerdings schon vorher im Kino wieder als Nick Fury zu sehen sein, und zwar in einer glattgebügelten 90er Jahre-Version in Captain Marvel am 8. März 2019.

Quelle:

http://www.vulture.com/2018/08/spider-man-sequel-adds-samuel-l-jackson-cobie-smulders.html

https://movieweb.com/spider-man-far-from-home-set-samuel-l-jackson/