Seit Doctor Who 2005 wiederbelebt wurde, wurde der Doktor von 4 verschiedenen  Männern verkörpert (okay – 5, wenn man John Hurt als Kriegsdoktor dazu nimmt), während zunächst Russel T. Davies und dann Steven Moffar als Showrunner agierten.

In Staffel 11 wird nun erneut ein frischer Wind wehen – Chris Chibnail wird als Showrunner die Serie betreuen, während Jodie Whittaker erstmals einen weiblichen Doktor verkörpern wird.
Das Duo Chibnail/Whittaker arbeitete bereits früher zusammen an der Krimi-Drama-Serie Broadchurch.
Doch nicht nur der Doktor und der Showrunner sind neu – auch das Kreativteam wurde etwas durchgemischt.

Chibnails Doctor Who Crew wurde offiziell durch BBC bekanntgegeben.

In eigenen Worten bewunderte Chibnail seine Crew, da sie einen breit gefächerten Hintergrund, Geschmäcker und Stile hätten, die alle durch eine Sache vereint wären: sie seien „abgefahrene Menschen, die brillant in ihrem Job sind“ und Doctor Who lieben.

Zu den Autoren gehören unter Anderem Malorie Blackman (Pig Heart Boy), Ed Hime (Skins), Pete McTighe (EastEnders, Wentworth Prison), Vinay Patel (Murdered by My Fater) und Joy Wilkinson (The Life and Adventures of Nick Nickleby, Doctors).
Als Regisseure werden Sallie Apahamian (EastEnders; The Duming Ground), Jamie Childs (sie realisierte die Video-Andkündigung von Whittaker als Doktor und arbeitet an der kommenden BBC Serie His Dark Materials), Jennifer Perrott (Doctors, Home and Away) und Mark Tonderai (Black Lightning, Gotham).
Die neue Doctor Who Staffel wird im Herbst bei BBC One ausgestrahlt und von BBC Studios in Wales produziert.