Will Smith ist seit den letzten zwei Jahrzehnten ein gefragter Schauspieler – so ist es keine Überraschung, dass er an mehreren Franchises und kommenden Filmen beteiligt ist.

Als nächstes werden wir den Schauspieler in Aladdin als Dschinni sehen und hören, gefolgt von Ang Lees Gemini Man. Beide Filme sind bereits abgedreht, was dem Schauspieler etwas Zeit für weitere Projekte lässt – Sony, Warner Bros. und Netflix haben mit Smith bereits größere Filme in Planung und seine Drehtermine scheinen nun Form anzunehmen.

The GWW teilte einen aktualisierten Drehplan des Schauspielers – daraus geht hervor, dass Bad Boys For Life (so der geplante Titel des dritten Teils) die höchste Priorität einnimmt. Demnach zielt Sony darauf ab, mit den Dreharbeiten im November 2018 zu beginnen und die Dreharbeiten im März 2019 beenden zu können.
Wenn Bad Boys 3 dann fertig gestellt ist, soll Smith weiter zu Netflix gehen – David Ayer soll im März 2019 nämlich mit den Dreharbeiten zu Bright 2 in Deutschland beginnen wollen.
All dies ist nun möglich, da die Dreharbeiten von Suicide Squad 2 auf (voraussichtlich) Ende 2019 geschoben wurden.

Der aktuelle offizielle Kinostart von Bad Boys For Life ist der 17. Januar 2020. Für Bright 2 und Suicide Squad 2 gibt es noch keine Release-Dates.