WoW Game Direcot Ion Hazzikostas hat in einem Developer Livestream den ersten Content Patch für die aktuelle World of Warcraft Erweiterung Battle of rAzeroth angekündigt. In Tides of Vengeance bekommen Blutelfen und Zwerge eine Traditionsrüstung, die Dunkelküste Kriegsfront wird eingeführt, es kommen 2 neue Raids und und und.

 

Tides of Vengeance

Ion enthüllte, dass die Allianz nun zurückschlagen wird. Der erste Content-Patch soll den Fraktionskrieg zwischen Horde und Allianz weiter fortführen.

  • Die Kriegskampagne wird weitergeführt und soll mehr Auswirkungen auf die Gegner haben
  • „Einbrüche/Überfälle“ (engl. Incursions) – ähnlich wie die Legion Invasionen wird ein Gebiet von der gegnerischen Fraktion angegriffen. Dadurch werden alle normalen Weltquests mit speziellen anderen Aufgaben ersetzt. Man wird diese Incursions auch nutzen können, um seine Twinks zu leveln
  • Neue Weltquests
  • Charakter-Storylines: Saurfang (den wir zuletzt im Verließ von Sturmwind sahen), Tyrande (die nun „heimatlos“ ist) und Vol’Jin (Horde-Spieler wissen bescheid) sollen im Mittelpunkt stehen

 

Zwergen & Blutelfen Traditionsrüstungen

Ion enthüllte, dass die Traditionsrüstungen nicht nur auf verbündete Völker beschränkt werden.

  • Den Beginn machen die Zwergen und Blutelfen
  • Es wird keine massive Questline erforderlich sein. Man braucht lediglich das Max Level und einen ehrfürchtigen Ruf bei der Heimatfraktion
  • Man soll in die Geschichte der Rassen mehr eintauchen. Als Blutelfe wird man z.B. mit der Todesschneide zu tun haben und vermutlich den Angriff von Arthas erleben

 

Neue Kriegsfront und überarbeitete Zone: Der Kampf um die Dunkelküste

Wie das Arathihochland wird ein weiteres Gebiet überarbeitet. In der Schlacht um die Dunkelküste dreht sich alles rund um die Nachtelfen, die ihre Heimat von den Verlassenen zurückerlangen wollen.

  • Es wird neue Gebäude und Upgrades geben, wie die Balliste
  • Die Allianz wird dieses mal mit den Kriegsanstrengungen beginnen
  • Die Open World Zone der Dunkelküste wird überarbeitet und wird Rare-Mobs auf Maximalstufe und andere Dinge für die herrschende Fraktion bereithalten.

 

Neue und überarbeitete Insel-Expeditionen

Zum einen will man die Erfahrungen der Insel-Expeditionen überarbeiten, zum anderen kommen neue Inseln

  • Jorundall (eine Vrykul-Insel) und Havenswood (gothischer Stil) werden erkundbar sein
  • Es wird neue Events und Gegner geben, dazu gehören „Holdouts“, die man auslösen kann und Azerit-Extraktionen, die eine langsame Azerit-Zufuhr bewerkstelligen
  • Außerdem will man die Gegner nicht unbedingt auf der ganzen Insel verstreuen, sondern kleine „Ballungsgebiete“ schaffen

 

Neuer Raid: Die Belagerung von Zuldazar

Ein neuer Raid wurde angekündigt: Die Belagerung von Zuldazar. Es wurde angemerkt, dass der Name noch nicht final ist, die Location jedoch schon).

  • 9 Raidbosse
  • Eine komplette Neuheit, da jede Raiderfahrung von der jeweiligen Fraktion abhängt
  • Die Allianz wird an den Docks landen, sich zu der Pyramide durch kämpfen (und dort einige neue Locations erkunden), um Rastakhan entgegenzutreten
  • Die Horde wird im Norden der Pyramide starten und sich zu Rastakhan durchkämpfen (der hier der Mittelpunkt des Raids ist). Dann kämpft man sich zu den Docks durch, um dann gegen die Kommandanten der Allianz – darunter Jaina, auf hoher See zu kämpfen
  • Wenn der Raid komplettiert ist, wird man Informationen über die Bewegungen des Feindes freischalten können, um so 3 weitere einzigartige Bosse bekämpfen zu können

 

Neuer Raid: Schmelztiegel des Sturms

Es wird einen zweiten Raid geben Namens „Crucible of Storms“

  • Dies ist ein Zwei-Bosse-Raid, in dem man versucht die dunklen Geheimnisse unter Sturmsang zu enthüllen
  • Der Raid wird nach dem Zuldazar Raid verfügbar sein und kommt mit „supporting Content“, damit man weiß, warum man eigentlich dort ist – sogar als Hordler. (In Udir hat die Allianz z.B. keinen Schimmer, warum sie da eigentlich auf alles einkloppen)

System-Verbesserungen

  • Wenn man mit einem Charakter den ehrfürchtigen Ruf bei den Champions von Azeroth freigeschaltet hat, bekommt man ihn auf allen Twinks
  • Es gibt viele Transmog-Sets, die hinter Ruf-Stufen „verschlossen“ sind. Diese Ruf-Stufen werden als Anforderung entfernt
  • Der Fortschritt für „Erlange bei X Fraktionen den ehrfürchtigen Ruf“ wird nun accountweit sein
  • DIe Zandalari-Trolle und Kul Tiras Menschen sind noch nicht dabei, aber „sehr sehr nah“! In den kommenden Raids wird das Band zwischen „uns“ und den Trollen/Kul Tiranern erst richtig geformt.
  • Es wird für die beiden kommenden verbündeten Völkern kein „neuer“ Ruf notwendig sein. Lediglich die Prachtmeeradmiralität/das Zandalari-Imperium braucht man auf ehrfürchtig
  • Außerdem wird es neue Klassen-Updates, neue Azerit-Boni und neue Rezepte für die Berufe geben.
  • Gnomeregan kommt als Pet-Battle Dungeon

Bald auf dem Test-Server

  • Neuer Story-Content
  • Kriegsfront: Schlacht um die Dunkelküste
  • Raid: Belagerung von Zuldazar
  • Raid: Schmelztiegel des Sturms
  • neue Inseln
  • Traditionsrüstungen
  • System-Verbesserungen
  • …. und vieles mehr!

 

Hier könnt Ihr euch außerdem die Ankündigung nochmal verfolgen:

 

WoW Developer Live Stream w/ Ion Hazzikostas von Warcraft auf www.twitch.tv ansehen