Auf der aktuellen New York Comic Con 2018 hat DC den aktuellen Fahrplan zum hauseigenen Streaming-Dienst veröffentlicht. [dt_gap height=“10″ /]

Neben „Titans“, welches dieses Jahr noch erscheint, werden wir in 2019 folgendes serviert bekommen: „Young Justice“, „Doom Patrol“, „Swamp Thing“, „Stargirl“ und eine „Harley Quinn“ (die Stimme übernimmt  Kaley Cuoco) Serie. [dt_gap height=“10″ /]

Geplant ist es, dass jede Woche eine neue Folge der verschiedenen Serien auf dem Streaming-Dienst zu sehen sein wird. Allerdings wird DC Universe nur in den USA zu empfangen sein. [dt_gap height=“10″ /]

 

[dt_gap height=“10″ /]

Für alle die außerhalb der USA leben, dürfte das jedoch nicht relevant sein. So soll „Titans“ in den anderen Ländern auf Netflix zu sehen sein. Auch die anderen Serien sollen peu à peu auf die Plattform gebracht werden. Eine Ausweitung von DC Universe auf Kanada ist geplant. Für andere Länder sieht es im Moment aber noch düster aus.[dt_gap height=“10″ /]

Die Zukunft wird zeigen, wie stark sich Fans von den Originals leiten lassen, um noch einen neuen Streaming-Dienst zu abonnieren. Wohl wissend, dass Disney bereits in den Startlöchern steht. [dt_gap height=“10″ /]

Weiter Infos findet ihr auch auf dem YouTube Channel von DC.[dt_gap height=“10″ /]

 

Würdet ihr euch DC Universe ins Haus holen, wenn er in Deutschland verfügbar wäre, oder geht eure Liebe doch nicht so weit? Oder freut ihr euch mehr auf Disney? Lasst es uns wissen.

 


Quelle: www.screenrant.com