Dass die erfolgreiche HBO Serie The Sopranos ein Prequel-Film mit Titel The Many Saints Of Newark bekommt, ist nichts neues.

Nun wurde bekanntgegeben, dass Jon Bernthal (Punisher, The Walking Dead) und Vera Farmiga (Godzilla 2, Bates Motel) für den von Alan Taylor (Thor 2) inszenierten Film besetzt wurden, wie Variety berichtet.
Der Film ist in den 1960ern angesiedelt und wird jüngere Versionen vieler bekannter Sopranos-Charaktere beinhalten.

Die ursprüngliche Serie feierte 1999 ihr Debut und folgte dem New Jersey Gangster-Boss Tony Soprano (James Gandolfini), der wegen seiner Ausbrüche in psychiatrischer Behandlung steckt.
Die Sopranos ging für nicht wenige als eine der besten Serien aller Zeiten in die Geschichte ein und endete 2007 mit einem ebenso kontroversen Finale.
Der Schöpfer der Show David Chase wird mit The Many Saints of Newark nun einem jungen Tony Soprano als Kind und seinem Vater folgen, der zu der Zeit die Kriminalität in der Hand hatte.

 

Das Casting hat begonnen und mit Jorn Bernthal und Vera Farmiga stoßen die ersten bekannten Schauspieler zum Projekt.
Es ist noch unbekannt, welche Charaktere die beiden verkörpern sollen, jedoch wissen wir, dass neben Tony Soprano als Jungen und sein Vater Johnny Boy auch Onkel Junior und Dicki Moltisanti (Vater von Christopher Moltisanti) neben „Opa Aldo“ zu sehen sein werden. Für die Rolle des Dickie Moltisanti wurde Alessandro Nivola besetzt.

 

Als große Fans der ursprünglichen Serie, sehen wir dem Prequel-Projekt sehr gespannt entgegen und freuen uns, auf weitere Cast-News, die wir natürlich mit euch teilen werden.