Der erste offizielle Trailer zu Game of Thrones wurde veröffentlicht und wir sind alle gehypt!

Der 2 minütige Trailer bringt uns viele Einblicke in die finale Staffel und besteht, wie ich vermute, zum Großteil aus der Schlacht von Winterfell.

Ich habe mir den Trailer mal Frame für Frame angeguckt und möchte Euch an meinen Spekulationen dazu teilhaben lassen.

Falls es nicht offensichtlich sein sollte: Es könnten SPOILER zur finalen Staffel von Game of Thrones kommen.

 

Der Trailer verfrachtet uns direkt ins Geschehen und setzt bei der Schlacht von Winterfell an, welche in der dritten Episode der Staffel stattfinden soll und über die gesamte Folge wüten wird.
In den ersten Bildern sehen wir Arya mit einem blutigen Augenlid, welche zunächst recht panisch wirkt und sich dann beruhigt, nur um dann „sicher“ in einer dunklen Umgebung loszurennen. „Gefolgt“, von einem irgendwie vertrautem Geräusch.

Bei diesen Einstellungen stellte ich mir zwei Fragen: Wovor läuft Ayra weg und wo befindet sie sich?
Ich vermute, dass sie sich in der Krypta von Winterfell befindet – die verschwommene Umgebung könnte passen. Und vor wem läuft sie davon?
Wir erinnern uns kurz daran, gegen wen diese Schlacht eigentlich geschlagen wird: Hier verteidigen die Lebenden Winterfell vor der Wiedergänger-Armee des Nachtkönigs.
Und was kann der Nachtkönig für Zaubertricks?
Richtig, er kann Tote, die nicht verbrannt wurden, wieder auferstehen lassen.
Und was befindet sich in der Krypta von Winterfell? Die Leichen der Starks.

Es ist nur eine Vermutung, aber das Geräusch, das wir hier hören, erinnert stark an die Wiedergänger.
Könnte der Nachtkönig die Leichen in der Krypta wieder erweckt haben und diese verfolgen nun Arya?

Die nächsten kurzen Shots zeigen uns Davos, der auf einer der beiden Türme steht, die den Eingang von Winterfell bewachen und Varys, der (vermutlich mit Gilly, dem kleinen Sam und anderen Müttern und Kindern) in der Krypta in „Sicherheit“ wartet, während die Schlacht geschlagen wird. Wir wissen, dass Varys ein Meister-Planer ist, aber ein großer Kämpfer ist er nicht, daher ergibt es durchaus Sinn, dass er bei den „Schwachen“ bleibt, um sie eventuell zu schützen – sollte Arya dort oben wirklich in der Krypta vor Wiedergängern weglaufen, ist vermutlich jeder Schutz wichtig.

Vermutlich etwas früher in der Staffel setzt der nächste Ausschnitt an – Arya führt einen Monolog und ergreift eine der Waffen aus Drachenglas, welche in Winterfell nun vermutlich „massenhaft“ gefertigt.
werden.
„Ich kenne den Tod. Er hat viele Gesichter. Ich freue mich darauf, dieses zu sehen.“ sagt Arya – der Tod und der Glauben der Gesichtslosen Männer ist seit Beginn der Serie ein fester Bestandteil von Aryas Geschichte – es wird interessant zu sehen, wie sie mit der untoten Bedrohung umgehen wird.

 

Auch wenn wir bei Graufreud Schiffen vermutlich derzeit eher an Euron denken, so gehören diese 3 dürftigen Schiffe vermutlich nicht zu Euron – keines der Schiffe ist die „Stille“ – das Flaggschiff Eurons und die Segel tragen auch nicht das modifizierte Graufreud-Wappen – hierbei handelt es sich vermutlich um Theon, der sich auf seiner Suche nach Asha befindet.

 

Die nächste Einstellung zeigt uns jedoch Eurons Flotte – Euron bringt die Goldene Kompanie nach Westeros. Hierbei handelt es sich um die angeblich beste Söldner-Armee, die es gibt. (Zur Auffrischung: Cersei schickte Euron am Ende der letzten Staffel los, damit dieser die Goldene Kompanie für sie nach Westeros bringen würde).
Wir sehen im Hintergrund Eurons Wappen, während sich direkt im Bild Eurons Stille befindet – beladen mit Söldnern, die alle in Gold gekleidet sind – mit ihrem Kommandanten, der auf sie schaut.
Auch wenn man ihn nicht wirklich sehen kann, wird dies vermutlich Harry Strickland sein – er wurde für die Staffel angblich besetzt und soll von dem deutschen Schauspieler Marc Rissmann verkörpert werden. Strickland ist der Generalhauptmann der Goldenen Kompanie.

 

Als wir sie das letzte Mal sahen, standen Beric und Tormund auf der Mauer, die von einem wütenden Untoten Drachen angegriffen und zum Einsturz gebracht wurde – vermutlich haben sie es nach ihrer „Flucht“ zur schwarzen Festung geschafft.
Wie auch immer: Im nächsten Bild sehen wir die beiden (Beric mit seinem entzündeten Schwert), wie sie von Eddison Tollett angeführt werden.
Die Mauern lassen jedoch eher vermuten, dass es sich hier bereits um Winterfell handelt und nicht um die schwarze Festung.

Bran lässt einen typischen 3-Äugigen-Raben Spruch fallen, während wir ihn und Samwell Tarly sehen – da Bran hier jedoch nicht seine Lippen bewegt, lässt es vermuten, dass er diese Worte tatsächlich an eine andere Person richtet – an Daenerys und/oder Jon.
„Alles, was du tatest, brachte dich dorthin, wo du jetzt bist. Wo du hingehörst. Zuhause.“ Doch dazu später mehr.

Wir sehen den roten Bergfried in Königsmund – obwohl der Winter eigentlich schon da ist, sieht es hier noch recht normal aus. Hinter Cersei stehen ihre Hand Qyburn und der Berg. Sie selbst blickt auf’s Meer hinaus und sieht zufrieden aus, worauf ich schließe, dass Euron mit der Goldenen Kompanie angekommen ist.

Die letzten Staffeln von Game of Thrones waren voller Anspielungen und Easter-Eggs zu vorherigen Folgen oder auch den Büchern – der Trailer hält eine Anspielung auf die aller erste Folge bereit.
Wir sehen ein Kind, das auf ein Gebäude klettert, um einen besseren Blick auf die anrückende Targaryen Armee zu haben, die durch Winterdorf marschieren, um nach Winterfell zu kommen.
Ich vermute, dass dies zu Beginn der Premiere passieren wird.
Das Kind an sich ist natürlich eine Anspielung auf Bran, der in der aller ersten Folge die Mauern Winterfells erklomm, um einen besseren Blick auf König Roberts Ankunft zu erhaschen.

 

Als Brans Monolog mit „Zuhause/Heimat“ zu Ende geht, sehen wir WInterfell in der Ferne und danach direkt die Befleckten, gefolgt von Jon und Daenerys auf zwei Pferden, die in Jons Heimat angekommen sind.

Wo die Drachenmutti auftaucht, dürfen auch ihre Drachen nicht fehlen und mit dem Auftauchen von Drogon und Rhaegal, sehen auch die Nordmenschen zum ersten Mal Drachen. Während Arya sich ziemlich freut (das Bild kommt später), sind andere eher etwas eingeschüchtert bzw. überwältigt – wie Sansa.
Im nächsten Shot sehen wir dann die beiden Drachen, wie sie über Winterfell fliegen – und tatsächlich haben wir Winterfell selten so gut und detailiert umgesetzt gesehen!

 

Daraufhin besucht Jon die Krypta, während Daenerys ihm folgt – ebenfalls eine Anspielung auf die aller erste Folge der Serie. Dort besuchten König Robert und Ned Stark die Krypta direkt nach Ankunft des Königs.
Besucht er hier das Grab von Ned oder seinen Brüdern? Oder hat er mittlerweile die Wahrheit über seine Herkunft herausgefunden und er besucht das Grab seiner Mutter Lyanna?
Wenn wir bedenken, dass Bran in der letzten Staffel anmerkte, dass Jon die Wahrheit erfahren müsse, stellt sich mir die Frage, wie lange er damit warten wird.
Ob er nun das Grab von Ned oder Lyanna besucht, kann ich nicht ganz genau sagen – beide Statuen/Gräber befanden sich in den bisherigen Staffeln vom Eingang gesehen aus auf der linken Seite – Jon steht hier aber auf der rechten Seite. Vielleicht haben sich aber auch einfach die Requisiten verändert oder die Szene ist einfach spiegelverkehrt – all sowas geschah bereits in der Serie.

Die Frage, die ich mir stelle: Wenn er es hier bereits wissen sollte, würde es Daenerys dann ebenfalls wissen? Und wenn ja, würde sie einen anderen Thronfolger „dulden“? Sie selbst denkt ja, dass sie keine Kinder mehr kriegen kann – vielleicht wäre da ein anderer Targaryen gar nicht so verkehrt,  auch wenn dieser der rechtmäßige König wäre und in der Thronfolge noch vor ihr kommen würde.

Während der nächsten Bilder hören wir Jon, der vor den Weißen Wanderern warnt: „Sie kommen. Unser Gegner wird nicht müde. Er macht kein Halt. Er fühlt nichts.“

Die Handwerker und Schmiede sind in Winterfell beschäftigt und verarbeiten vermutlich das Drachenglas und stellen Waffen für die kommende Schlacht her – angeführt von Gendry.

Im nächsten Shot sehen wir, dass vor dem Graben von Winterfell Stacheln befestigt wurden – die Weißen Wanderer mögen zwar wie eine Naturgewalt sein, jedoch haben die Verteidiger der Lebenden jede erdenkliche Verteidigungslinie gezogen, um die Stark-Burg zu verteidigen.

Außerdem sehen wir Jorah und einige Dothraki. Wenn man sich das Schwert an Jorahs Gürtel anguckt, dann könnte es sich hierbei um Herzbann handeln – dem Familienschwert der Tarlys, das Sam geklaut hat. Wenn man bedenkt, dass das Schwert aus valyrischem Stahl ist, dieses Stahl die weißen Wanderer töten kann, Sam kein großer Kämpfer ist UND er und Jorah sich aus der Zitadelle kennen, ergibt es durchaus Sinn, dass Sam Jorah sein Schwert für die Schlacht überlassen hat – das ganze wäre ebenfalls eine kleine Anspielung an Jon Schnee, der das Familienschwert der Mormonts trägt.

 

Als Jon seine „Ansprache“ über die Weißen Wanderer damit beendet, dass der Gegner nichts fühlt, küssen sich Grauer Wurm und Missandei kurz vor der Schlacht umringt von Unbefleckten – dafür kämpfen die Lebenden.

 

 

Wir sehen eine Gestalt, die auf den Mauern Winterfells gegen Wiedergänger kämpft – anhand der Silhouette, Rüstung und Schwert, vermute ich, dass Brienne hier kämpft.

Hinter ihr sieht man einen orangenen Himmel, was nahe liegt, dass hier irgendwo Feuer wütet.
Daraufhin sehen wir einen schreienden Jaime in der Schlacht.

#

 

Wir verlassen kurz das Schlachtengetümmel und befinden uns im Thronsaal von Königsmund.
Wir sehen Cersei auf dem Eisernen Thron mit Qyburn und Gregor an ihrer Seite, sowie zwei weitere Soldaten der Königinnenwache.
Vor Cersei stehen zwei Personen, die meiner Meinung nach Harry Strickland (die Person in Golden in der Mitte) und Euron sind – dies spielt vermutlich kurz nach der Ankunft der Goldenen Kompanie in Königsmund.

Danach sehen wir Cersei, die in ihrem Raum ein Glas wein trinkt.
Lena Headey schafft es hier wieder, als Cersei sehr viele emotionen in kürzester Zeit rüberzubringen – zunächst sieht man ihr bekanntes „Lächeln“, daraufhin fällt einem jedoch auf, dass sie Tränen in den Augen hat und ihre Lippen scheinen zu zittern – hier etwas zu deuten ist echt schwer. Vermutlich erkennt sie, dass sie „alleine“ steht. Ihre beiden Brüder kämpfen im Norden und sie hat alle verraten.

 

 

Bei den nächsten Bildern muss man nicht viel sagen, da sie kaum Inhalt bieten – es sind einfach nur wunderschöne Shots vom Drogon und Rhaegal, die frei über dem Norden fliegen.
Außerdem kann man, wenn man bei der Szene ganz genau hinsieht, auf Drogons Rücken einen weißen „Fleck“ erkennen.  Dieser Fleck könnte Daenerys in ihrer Winter-Kluft sein, was bedeuten würde, dass sie Drogon hier reitet.

 

Diese Einstelung kennen wir bereits aus einem HBO Teaser – Arya befindet sich in Winterdorf, als die Drachen über sie hinwegfliegen.
Während das Fußvolk schockiert umherläuft, freut sich Arya über die Drachen.

Wir sehen Grauer Wurm und die Unbefleckten, wie sie vor den Mauern Winterfells in Stellung gehen.

 

 

Man könnte fast meinen, dass der Trailer alleine uns viele Anspielungen auf die aller erste Folge bringt – wir sehen Jon, der alleine im Götterhain steht.
Wenn er sich jetzt noch niederknien und Langklaue reinigen würde, wäre das eine Eins-zu-Eins Anspielung auf Ned Stark, der sein Schwert Eis an diesem Baum reinigte.
Auch wenn Jon ein Targaryen sein mag, so kommt er dennoch aus dem Norden. Er lebt die Traditionen der Starks und auch ihre Religion – weshalb er die alten Götter am Herzbaum besucht.

Sandor Cleganes verbranntes Gesicht wird vom Feuer angeleuchtet, währens es stark zu schneien/stürmen scheint. Hier kann man viel hinein interpretieren – wird er seine Vergangenheit und seine Angst vor dem Feuer hinter sich lassen und ein wahrer Streiter des Lichts werden?

Die letzte Staffel offenbarte uns, dass er eine Affinität für das Feuer zu haben scheint.

 

Auch Jaime ist in Winterfell angekommen und scheint dem Stark-Targaryen-Rat in WInterfell sein Anliegen vorzubringen:
„Ich habe versprochen für die Lebenden zu kämpfen. Ich habe vor, dieses Versprechen zu erfüllen.“
Diese Worte spiegeln nicht nur seine gesamte Charakter-Entwicklung wieder, sondern sind auch fast die selben Worte, die er an Cersei richtete, als er sie verließ:
„Ich schwor, in den Norden zu reitn. Ich habe vor, diesen Schwur zu ehren.“

 

Inn einem Shot greift Jon sich einen Bogen – diese „Klappen“ um seine Hände gehören zu seinem üblichen Outfit, aber in der Tat könnte es jeder mit einer Stark-Uniform sein.

Danach tut Jon das, was Jon so tut – er läuft auf einem Schlachtfeld einem großen Haufen Ärger entgegen – es könnte sein, dass er hier bereits den Nachtkönig erblickt hat und auf diesen zustürmt – etwas ähnliches hat er bereits in Staffel 7 getan. Er sah den Nachtkönig und dachte, er könnte ihn alleine ausschalten.

 

Im nächsten Shot sehen wir 4 Ritter (ich vermute, es sind Ritter des Grünen Tals), die vor etwas wegzulaufen scheinen.
Warum? Sie stürmen auf ein geschlossenes Tor zu, was nahe legt, dass irgendetwas gewaltig schief lief.

 

Daenerys und Jon besuchen Drogon und Rhaegal, welche sich offenbar satt gefressen haben. Hier sehen wir nochmal den Größenunterschied der beiden Geschwister – Drogon ist der wesentlich größere der beiden.

Interessant hierbei ist auch, dass Dany vor Drogon steht, welchen sie regelmäßig reitet, während Jon vor Rhaegal steht.

Es wurde bereits lange spekuliert, ob Jon auf einem Drachen in die Schlacht reiten wird. Wenn man bedenkt, wer der Namensgeber für Rhaegal ist – nämlich Rhaegar, der eigentliche Vater von Jon, dann ist die Vermutung gar nicht so weit hergeholt, dass Jon ein Drachenreiter wird.

Man sieht in diesen 2 Shots nicht viel von der Umgebung, aber es scheint, das sie tief in der Einöde des Nordens sind – nirgendwo sind Pferde oder Gebäude zu sehen.
Bedeutet das, dass sie bereits geflogen sind?

 

 

Wir wissen bereits, dass Arya im Haus von Schwarz und Weiß mit dem Stab trainiert hat – in dieser Sequenz kämpft sie nicht mit Nadel ode rihrem Dolch, sondern schleudert ihren Stab umher.

 

Es folgen weitere kurze Shots.
Daenerys befindet sich in ihrem Zimmer in Winterfell und sieht nachdenklich/traurig aus.
Und auch Tyrion sieht nicht grade erfreut aus – hierbei ist wichtig anzumerken, dass auf dem Boden keinerlei Schnee zu sehen ist und allgemein scheint die Umgebung etwas „heller“ und vlt auch sonniger zu sein – dies könnte also von wesentlich später aus der Staffel kommen.
Wir wissen nicht, was genau in der Schlacht von Winterfell geschehen wird, aber da es sich hierbei um die dritte Folge handeln soll, können wir uns vermutlich darauf einigen, dass die Überlebenden Richtung Süden ziehen werden – und dort befindet sich Tyrion hier vermutlich.

Wie wir ihn halt kennen, begrüßt Drogon den Kameramann mit einem kleinen Feuerchen.

Daraufhin machen sich die Unbefleckten (erneut) für die Schlacht bereit. Im Hintergrund sehen wir einige Triböcke, die den Wiedergängern und Weißen Wanderern vermutlich die Hölle heiß machen sollen.

Daraufhin sehen wir Brienne und Podrick vor den Rittern des Grünen Tals, die komischerweise ohne Pferde unterwegs sind – wir erinnern uns an „Die Schlacht der Bastarde“, da kamen die Ritter auf Pferden zu Hilfe.
Jorah blickt auf das Schlachtfeld, während die Dothraki hinter ihm gesammelt warten – ich vermute, dass jeder unserer „Helden“ ein Regiment anführen wird. Davos beobachtet alles von den Türmen aus und gibt den Bogenschützen Befehle, Brienne führt die Ritter des Grünen Tals an, Jorah die Dothraki und Jon vermutlich einige Nordmänner.

 

Und dann ist der da. Der Moment, von dem wir alle wussten, dass er kommen wird.
In der Ferne sehen wir Winterfell – alle Vorbereitungen auf die Schlacht sind getroffen und unsere Helden sind bereit, dem Tod ins Auge zu blicken.
Und dann tritt ein untotes Pferd auf den Schnee und symbolisiert uns: Die Weißen Wanderer sind da. Unsere Helden sind am Arsch.

 

Das war meine bisherige Trailer-Analyse. Ich werde den Artikel bestimmt hin und wieder ergänzen und bearbeiten. Habe ich Eurer Meinung nach etwas vergssen oder falsch beschrieben? Dann lasst es mich wissen!

Game of Thrones kommt in etwas mehr als einem Monat zurück.
Am 14. April startet die finale Staffel auf HBO und Sky!