Das Magazin Entertainment Weekly hat ein Interview mit Vladimir Furdik – dem Schauspieler des Nachtkönigs aus Game of Thrones bekommen, was eine Seltenheit ist – der Schauspieler und Stuntman redet sonst so gut wie nie über seine Rolle.

Wir haben das Interview, welches einige interessante Aussagen bereit hält, für euch einmal übersetzt. Für das Original Interview in Englisch klickt HIER.

 

 

Entertainment Weekly: Welche Stunts hast du in Game of Thrones vollführt, bevor du zum Nachtkönig wurdest?
Vladimir Furdik: Ich machte einige Stürze von Pferden & aus großen Höhen, Fire Drops und Schwertkämpfe. Ich doubelte Arthur Dayne [für die Tower of Joy Szene]. Ich war auch einer der Männer, die vom Schiff ins Feuer sprangen [während Daenerys‘ Drachen Attacke].

Wie kam es, dass du die Rolle übernahmst?
Ich weiß gar nicht, warum sie mich casteten. Als wir Staffel 5 drehten, war ich der Weiße Wanderer, gegen den Jon Schnee in Hartheim kämpfte – das erste mal, Jon einen Weißen Wanderer tötete, das war ich.
Danach wurde ich gefragt, ob ich nicht den Nachtkönig von Staffel 6-8 spielen wollen würde. Ich habe nie nach dem Grund gefragt. Vielleich twaren sie mit meiner Arbeit für Staffel 5 zufrieden.

 

Furdik as a White Walker in Hardhome
Furdik als ein Weißer Wanderer in „Hardhome“
HBO
Was für Schauspiel-Richtungen gibt man dir für den Nachtkönig? Ich habe mitbekommen, dass er nicht wirklich viel blinzelt.
Jeder Regisseur hat eine andere Vision davon, wie ich ihn spielen sollte. Dan und David wollen, dass er wie ein kalter Mann dargestellt wird – andere Regisseure möchten zeigen, dass da etwas menschliches in ihm ist. Und ja, sehr oft fragen sie mich danach, nicht zu blinzeln. Das ist sehr schwierig.
Was treibt der Nachtkönig überhaupt?
Irgendjemand machte ihn zum Nachtkönig. Niemand weiß, wer er davor war – ein Krieger oder ein Adelsmann. Er wollte nie der Nachtkönig sein. Ich denke, er will Rache.
Jeder in dieser Geschichte hat zwei Seiten – eine gute Seite und eine böse Seite. Der Nachtkönig hat nur eine Seite – eine böse Seite.

Erkennen Fans dich? Was sind ihre Reaktionen?
Nicht oft. Manchmal. Viele Leute fragen mich: „Kannst du bitte Jon Schnee töten?“ Es ist sehr interessant. Manchmal schaue ich mir auf YouTube die Reaktionen an, nachdem die Staffel gesendet wurde. 50% der Leute lieben den Nachtkönig und 50% hassen ihn. Und seit ich Richard Brake ersetzt habe, lieben einige, wie ich ihn spiele und andere nicht.

Was können wir von ihm in der letzten Staffel erwarten?
Die Menschen werden sehen, dass er ein Ziel hat, das er töten will und Ihr werdet herausfinden, wer das ist.. Es gibt da außerdem diesen einen Moment in Hartheim, als Jon Schnee auf dem Boot ist und der Nachtkönig ihn anguckt und dann seine Arme hebt [und all die Toten erweckt] – es gibt da dieses Mal etwas ähnliches und einen noch stärkeren Moment zwischen Jon und dem Nachtkönig.

Hast du eine absolute Lieblings-Szene vom Nachtkönig?
Die kommt noch.

 

Die finale Staffel von Game of Thrones erscheint am 14. April auf HBO.

Interessiert an weiteren Game of Thrones Artikeln?
Hier geht es zu unserer Traineranalyse!
Hier findet Ihr die Gedanken von George R.R. Martin zum Serienende.
Und hier sprechen die Verantwortlichen über die größte Schlacht in Game of Thrones!