Nachdem bekannt wurde, dass Florence Pugh in Marvel‘s Black Widow zu sehen sein wird, wird nun auch wie THR berichtet Stranger Things-Star David Harbour den Cast um Scarlett Johansson verstärken.

Details zur Handlung werden hinter dem Eisernen Vorhang aufbewahrt, aber es wird ein internationaler Film sein, in dem es um Natasha Romanoff geht, eine Spionin und Attentäterin, des russischen Geheimdienstes KGB, bevor sie sich aus dem Griff des KGB befreien konnte und ein SHIELD-Agent und zum Avenger Black Widow wurde. Inszeniert wird der Film von der australischen Filmemacherin Cate Shortland, nach einem Drehbuch von Jac Schaeffer. Angepeilt wird ein Produktionsstart im Juni in London.

David Harbour, der ab den 12. April mit dem Reboot der Hellboy-Reihe in den Kinos zu sehen ist, befindet sich gerade mitten im Karriereaufschwung. Eben noch einen Zug gegen Chris Hemsworth im Action-Thriller Dhaka beendet, wird er im Juni wieder als Sheriff Jim Hopper in der 3. Staffel von Netflix‘ Stranger Things zu sehen sein. Die Rolle des Jim Hopper machte ihn zum Fanliebling und bescherte ihm Emmy- und Golden Globe Nominierungen, sowie einen SAG-Award.