Marvel kündigt zwei neue Serien für den Streamingdienst Hulu an. Bei den Serien handelt es sich um Marvel’s Ghost Rider und Marvel’s Helstrom, dabei handelt es sich um Vertreter der Superheldengruppe Spirits of Vengeance. Beide Serien sollen ab 2020 auf Hulu zur Verfügung stehen. Mit Marvel‘s Runaways bekommt Hulu nun die Serien zwei und drei festigen damit die Partnerschaft mit Marvel.

In Ghost Rider geht es um Robbie Reyes der einen Pakt mit dem Teufel eingeht indem er seine Seele an ihn verkauft. Durch diesen Pakt wird er an einen übernatürlichen Dämon gebunden, der ihm Superkräfte verleiht. Der Dämon tritt ähnlich wie bei Hulk in Erscheinung, z.B. Wenn Robbie wütend wird oder sein Beschützerinstinkt beansprucht wird. Die Serie wird von Showrunnerin Ingrid Escajeda, Paul Zbyszewski und Marvel´s Jeph Loeb produziert.

Kurz nach der Ankündigung von Marvel und der Live-Action-Serie Ghost Rider von Hulu bestätigte Deadline, dass Gabriel Luna seine Rolle als Titelhelden-Totenkopf-Antiheld erneut spielen wird. Luna porträtierte die Figur schon in Marvel‘s Agents of S.H.I.E.L.D. Luna teaste gestern seine Rückkehr auf Twitter mit den Worten: „Chains a ´rattlin“‘ an. Am frühen Morgen twitterte er noch einen Schädel und Flammen und ließ uns weiter raten, ob er für den dämonischen Antihelden wieder auf das Motorrad steigen wird oder nicht. Später bestätigte er offiziell seine Beteiligung an der neuen Serie auf Twitter und sagte: „Es ist eine Ehre, wieder mit Marvel und unserem neuen Partner Hulu zu fahren!“

Marvel‘s Helstrom handelt um Satana und Daimon, die die Kinder einer Sterblichen und Satan sind. Beide sind mit einem muttermalähnlichem Pentagram auf der Brust geboren worden und spüren damit die schlimmsten Terroristen auf um sie zu bekämpfen. Marvel’s Helstrom ist eine Executive Production von Paul Zbyszewski, der auch als Showrunner fungieren wird und Marvel´s Jeph Loeb.

Beide Serien sind Koproduktionen von Marvel Television und den ABC Signature Studios und treten der kommenden dritten Staffel von Marvel’s Runaways bei. Die kürzlich angekündigten Animationsserien für Erwachsene basieren auf den beliebten Marvel Television-Charakteren, darunter Marvel’s MODOK, Marvels Hit-Monkey, Marvel’s Tigra & Dazzler Show und Marvel’s Howard The Duck, der zu einem besonderen Ereignis, Marvels The Offenders, führen wird.

Meiner persönlichen Meinung nach könnte Disney, die seit dem Fox-Deal 60% an Hulu halten, die Plattform dafür nutzen dort die weniger familienfreundlichen Inhalte zu integrieren. Damit könnte man Disney+ als Streamingdienst für die ganze Familie anbieten und die R-Rated Inhalte inklusive der abgesetzten  Netflix-Serien auf Hulu bringen. Egal wie oder wann, ich bin gespannt.